/DATENSCHUTZERKLÄRUNG
DATENSCHUTZERKLÄRUNG 2018-09-06T13:39:20+00:00

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

I. Service

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Webseite in der Domain www.matches.com.pl.

II. Administrator der persönlichen Daten

Der Administrator der persönlichen Daten die Gesellschaft PCC Consumer Products Czechowice S.A., Firmenanschrift ul.Łukasiewicza 5 43-502 Czechowice-Dziedzice, Polen, eingetragen in das Unternehmerregister des Landesgerichtsgeristers am Amtsgericht Katowice, Abteilung VIII Wirtschaft des Landesgerichtsregisters (KRS), unter der Nummer 0000276919, Aktienkapital (vollständig eingezahlt) 10 000 000 PLN, Steuernummer (NIP) 652-000-47-05.

Betreffs der persönlichen Daten kannst du dich mit uns per E-Mail kontaktieren:

Der Administrator erklärt hiermit, dass er sich sich nach besten Kräften bemühen wird die Interessen der Personen, die die Daten betreffen, zu schützen, insbesondere versichert er, dass:

  1. die Persönlichen Daten rechtsmäßig, solide und übersichtlich verarbeitet werden,
  2. die Persönlichen Daten für bestimmte, deutliche und gesetzlich berechtigte Zwecke und nicht für weitere Zwecke, nicht übereinstimmend mit den vorherigen, verarbeitet werden,
  3. die Persönlichen Daten adäquat, entsprechend und darauf begrenzt sind, wofür sie notwendig, für die Zwecke für die sie verarbeitet werden, sind,
  4. die Persönlichen Daten richtig sind und nach Bedarf aktualisiert werden,
  5. er die Persönlichen Daten in einer Form, die es erlaubt die Person zu identifizieren, die die Daten betreffen, aufbewahrt, für eine Zeit nicht länger als sie notwendig ist für Zwecke für die sie verarbeitet werden,
  6. die Persönlichen Daten in einer Form die entsprechende Sicherheit gewährt zu verarbeiten, damit auch Schutz vor unbefugter oder rechtswidriger Verarbeitung und unbeabsichtigten Verlust, Zerstörung oder Beschädigung, mit Hilfe von entsprechenden technischen und organisatorischen Mitteln verhindert werden kann.

III. Zweck der Verarbeitung

Die Persönlichen Daten können durch den Administrator verarbeitet werden, unter anderem zwecks:

  1. der Kommunikation und um auf Nachrichten zu antworten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Persönlichen Daten ist das berechtigte Interesse des Administrators oder Dritter, z.B. Rückmeldung mit dir, unser Marketing oder das unserer Partner, darunter auch der PCC-Gruppe.
  2. Abschluss und Erfüllung des Dienstleistungs- oder Kaufvertrags – die Grundlage für die Verarbeitung ist hier die Unentbehrlichkeit um den Vertrag zu schließe;
  3. direktes Marketing der Produkte und Dienstleistungen des Administrators und der Mitglieder der PCC-Gruppe – bis zum Moment der Einlegung eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck oder der Widerrufung des Einverständnisses – die Grundlage für die Verarbeitung ist hier die Realisierung berechtigter Interessen des Administrators oder Dritter oder das Einverständnis;
  4. der Ausführung der rechtlichen Pflichten des Administrators (z.B. im Bereich von Steuern, Buchhaltung oder Bearbeitung von Reklamationen) – so lange diese Pflichten andauern oder für eine Zeit die nötig ist um den dazu befugten Kontrollorganen vorzuweisen, dass diese erfüllt wurden – die Grundlage für die Verarbeitung ist hier die Rechtspflicht die auf dem Administrator lastet;
  5. der Bestimmung, Verteidigung und Geltendmachung von Ansprüchen – so lange, bis diese Ansprüche verjähren (z.B. aufgrund des Vertrags) oder für die Zeit eventueller Verfahren – die Grundlage für die Verarbeitung ist hier das berechtigte Interesse oder die Rechtspflicht des Administrators.

Die Datenangabe ist freiwillig, es kann sich aber als erforderlich herausstellen z.B. beim Vertragsschluss oder Ausführung des Vertrags oder um eine Antwort auf eine zugesandte Anfrage zu erteilen oder um Korrespondenz zu führen.

Wenn die Verarbeitung der Persönlichen Daten aufgrund eines Einverständnis erfolgt, haben Sie das Recht sie jederzeit zu widerrufen ohne Einfluss auf die Übereinstimmung mit dem Verarbeitungsrecht, das aufgrund des Einverständnisses abgeschlossen wurde vor der Widerrufung.

IV. Empfänger der persönlichen Daten

  1. Die Persönlichen Daten können Dritten veröffentlicht werden nur in rechtlich zugelassenen Grenzen, zwecks und im Bereich notwendiger Handlungen, u.a. der richtigen Ausführung des Kaufvertrags oder des Dienstleistungsvertrags.
  2. Der Administrator kann die Verarbeitung der Persönlichen Daten Dritten überlassen zwecks der Ausführung von Handlungen die mit dem betreiben des Gewerbes zu tun haben, wie auch in Verbindung mit der Geltendmachung von Ansprüchen oder zum Schutz vor Ansprüchen betrefflich der Nutzung der Dienstleistungen oder Produkte. Zu diesen Dritten können folgende zählen:
  1. externe Beratungsunternehmen (darunter Rechts-, Audit-, Steuer-, Marketing- und Rechnungsfirmen),
  2. externe IT-Spezialisten,
  3. Dritte die den Administrator bei der Betreuung der Korrespondenz unterstützen,
  4. Boten – für Korrespondenzen und Versand,
  5. Internet-Zahlungsanbieter und Banken – für Finanzabrechnungen
  6. Dritte die mit dem Administrator bei Verkaufsdiensten mitarbeiten,
  7. und andere Parteien der PCC-Gruppe, die einige der oben genannten Handlungen für den Administrator ausführen.

V. Rechte des Trägers der Daten

In jedem Fall hat der Träger der Daten das Recht dazu:

  1. Zugriff auf die Persönlichen Daten zu erhalten (damit auch z.B. Informationen darüber zu erhalten, welche Persönliche Daten verarbeitet werden),
  2. die Berichtigung oder Begrenzung der Verarbeitung der Persönlichen Daten zu verlangen (z.B. falls die Daten falsch sind),
  3. das Löschen der Persönlichen Daten zu verlangen (z.B. wenn sie rechtswidrig verarbeitet wurden),
  4. die Persönlichen Daten, die er dem Administrator zugänglich gemacht hat und die auf automatisiertem Weg verarbeitet werden, und wobei die Verarbeitung aufgrund eines Einverständnis oder eines Vertrages erfolgt, z.B. zu einem anderen Administrator zu übertragen,
  5. Widerspruch gegen die Verarbeitung der Persönlichen Daten einzulegen, auf Basis der Voraussetzung der Unentbehrlichkeit, zu Zwecken die aus dem gesetzlich berechtigten Interessen realisiert durch den Administrator oder Dritte, entstehen, besonders mit Hinsicht auf die Verarbeitung für Marketingzwecke,
  6. eine Klage beim zuständigen Organ für Datenschutz einzureichen.

VI. Cookies

Der Administrator nutzt Cookie-Dateien (kleine Textdateien, sog. Cookies), die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden um Daten über den Gebrauch des Service durch die Nutzer zu sammeln.

Cookie-Dateien ermöglichen es u.a.:

  1. die Nutzer-Sitzung nach der Anmeldung aufrecht zu erhalten, dank dessen man sich nicht auf jeder Seite des Service einzeln anmelden muss;
  2. den Inhalt des Service an die Bedürfnisse und Interessen der Nutzer anzupassen;
  3. Statistiken über die Besuche des Service zu führen;
  4. Internet-Umfragen zu erstellen und sie vor mehrfachem Abstimmen des gleichen Nutzers zu schützen.

Die Informationen, die man über Cookie-Dateien erhält sind u.a. der Name des Internetanbieters, die IP-Adresse des Nutzers, das Land aus dem der Nutzer sich mit dem Service verbindet.

Im Rahmen des Service werden zwei grundsätzliche Arten von Cookie-Dateien genutzt: „Sitzungscookies” (session cookies) und „permanente Cookies” (persistent cookies). „Sitzungscookies” sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden bis dieser sich von der Seite abmeldet, die Seite verlässt oder die Software ausschaltet (den Web-Browser). Die „permanenten Cookies” werden eine Zeit, abhängend von den Parametern der Cookies, auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert oder bis dieser sie von dem Gerät löscht.

In vielen Fällen erlaubt die Software die zum Anschauen von Internetseiten dient (Web-Browser) standardmäßig das Speichern von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Der Nutzer kann jederzeit die Cookies die auf seinem Gerät gespeichert sind löschen oder die Möglichkeit diese dort zu speichern blockieren in den Einstellungen des Web-Browsers (auch auf Handys oder anderen Geräten mit Internetzugang). Mehr Informationen über Cookies sind in der „Hilfe”-Sektion im Menü des Web-Browsers zugänglich

Der Administrator informiert hiermit, dass die Einschränkung der Nutzung der Cookies verschiedene Funktionalitäten, die im Service verfügbar sind, beeinflussen kann.

VII. Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann durch den Administrator geändert werden indem er die neue Version im Service veröffentlicht.

Diese Version der Datenschutzerklärung gilt ab dem 25.05.2018.